Apfelbrot

5/5 (1 Bewertung)

Apfelbrot - eine schmackhafte Alternative zum Kletzenbrot. Vorallem wenn man so wie ich,  im Herbst viele eigene Äpfel geerntet hat. Denn die bilden die Hauptzutat und machen das Brot extrem saftig und das ohne zusätzliche Flüssigkeitszugabe. Kombiniert mit Feigen, Rosinen, Nüssen und Gewürzen wie Zimt, Nelken und Kardamon ähnelt es dem Kletzenbrot schon sehr, aber der Zeitaufwand beim Apfelbrot hält sich in Grenzen, da es mit Backpulver gebacken wird. Wer es noch nicht so adventlich mag, spart einfach ein bißchen mit den Gewürzen. Das ist das schöne am Selbermachen, man kann alles, was hineinkommt selbst bestimmen und weiß ganz genau was drinnen ist - gut für unsere Gesundheit und für die Region. 

Ich wünsche euch gutes Gelingen beim Ausprobieren, eure Edith 


Zutaten

2 große Wecken

1500 g

Äpfel, fein gerieben

230 g

Zucker

1 Prise

Salz

2 EL

Rum

1 Pkg

Feigen, klein geschnitten

500 g

Rosinen

Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Sonnenblumenkerne nach Geschmack

2 TL

Zimt

2 TL

Lebkuchengewürz zB Sonnentor

1000 g

Dinkelvollkornmehl

2 Pkg

Weinsteinbackpulver

Zubereitung

2

Mit allen anderen Zutaten gut vermischen und Wecken in der gewünschten Größe formen

3

Bei 160° Umluft circa 1,5 h backen - eventuell mit dem Thermometer messen, bei 95° ist es durch 

Tipp

Aufbewahren am besten im Bienenwachstuch, oder einfrieren evt schon in Scheiben geschnitten, um es portionsmäßig herauszunehmen 

Apfelbrot bietet sich auch gut als Mitbringsel oder Geschenk an



Wie zufrieden warst du mit diesem Rezept?
Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.