• Foto von Dinkelsemmerl

Dinkelsemmerl

Noch keine Bewertung

Es gibt wohl keinen besseren Duft, als der von frischen Brot und Gebäck. Wenn der durchs Haus strömt, überkommt mich ein ganz heimeliges Gefühl. Ich backe jetzt schon seit vielen Jahren mein eigenes Brot für meine Familie, und wenn ich etwas kaufe, was mittlerweile eher selten der Fall ist, dann nur beim Bäcker meines Vertrauens. Ich will einfach wissen, was drinnen ist, und das weiß ich eben nur wenn ich selber backe. Und das ist im Grunde ja nicht viel. Mehl, Germ, Sauerteig, Salz, Brotgewürz und Flüssigkeit und evt. Körner. Bei gekauften Brot muss man sich oft fragen, was NICHT drinnen ist. Denn deklariert müssen nur Zutaten werden, die gewisse Grenzen überschreiten, alles andere fällt sozusagen unter den Tisch. Da backe ich mir lieber meine eigenen "ehrlichen" Brötchen....


Zutaten

circa 20 Stück

Semmelteig

200 ml

lauwarme Milch

380 ml

lauwarmes Wasser

20 g

frischen Germ

1000 g

Dinkelmehl

20 g bio

Gerstenmalz, optional

20 g

Salz

Zubereitung

1

Milch und Wasser in die Rührschüssel geben und den Germ dazubröseln

2

Mehl, Gerstenmalz und Salz dazugeben und alles bei mittlerer Stufe circa 7 min kneten - zugedeckt mindestens 1 h oder länger gehen lassen

3

Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und zu circa 80 g Stücken auswiegen 

4

Die Teigstücke rund schleifen, sodass eine glatte Oberfläche entsteht - das geht am besten auf der unbemehlten Arbeitsfläche , dann die fertigen Teiglinge bemehlen und abgedeckt circa 20 min rasten lassen. 

Inzwischen das Backrohr auf 200° Umluft vorheizen (Gefäss auf dem Boden des Ofens mit aufheizen - Dampf)

5

Wer mag bzw. kann formt Handsemmeln, oder drückt einfach mit dem Semmelstempel oder Apfelspalter das Muster auf. Die fertig geformte Semmel bemehlen und mit der Musterseite nach unten nochmals   10 min gehen lassen. Umdrehen und mit Abstand auf das Blech setzen, mit Wasser besprühen.

6

Das Blech einschieben und eine Tasse voll Wasser in das heiße Gefäß schütten = Dampf -  Ofentüre schnell zumachen

7

Bei 200° circa 20 min hellbraun backen 

8

Auf dem Gitterrost auskühlen lassen

Tipp

Semmeln schmecken ganz frisch natürlich am besten, sollten sie nicht mehr ganz resch sein, kann man sie einfach wieder mit Wasser besprühen und knusprig backen. Das gilt auch, wenn man sie auf Vorrat einfriert. 

Dieser Teig lässt sich auch sehr gut am Vorabend vorbereiten, man nimmt dazu einfach die Hälfte Germ und kalte Flüssigkeit, deckt die Schüssel gut ab und stellt sie kühl. In der Früh verarbeitet man den Teig dann frisch. 

Ich wünsche euch gutes Gelingen, eure Edith



Wie zufrieden warst du mit diesem Rezept?
Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.