Bienenstich

Noch keine Bewertung

Herrlich fluffiger Germteig, gefüllt mit frischer Puddingcreme und obendrauf ein karamelisierter, knackiger Mandel - Honigguss. Ja, die Rede ist hier vom Bienenstich, zu dem wohl keiner nein sagen kann. Bei mir persönlich werden bei einem Stückchen Bienenstich Kindheitserinnerungen wach, denn ab und zu haben wir uns den zur Schuljause vom Lieblingsbäcker gegönnt und uns so die Mittagspause versüßt.                   Ausprobieren lohnt sich definitiv, ihr werdet begeistert sein. 

Ich wünsche euch gutes Gelingen, eure Edith


Zutaten

1 Blech

Germteig

250 ml

Milch, lauwarm

30 g

frischen Germ

65 g + 1 TL

Zucker, Vanillezucker

500 g

Dinkelmehl, glatt

2

bio Eier

100 g

Butter, zimmerwarm

Belag

100 g

Butter

130 g

Zucker

1-2 EL

Honig

6 EL

Milch

200 g

Mandeln, gehobelt

Creme

1

bio Dotter

50 g

Zucker

1 Pkg

Vanillepudding

500 ml

Milch

125 g

Butter, weich

1 EL

Vanillezucker

1 Prise

Salz

Zubereitung

1

Für den Germteig die lauwarme Milch in die Rührschüssel geben, Germ dazubröseln, Zucker dazugeben

2

Mehl, Butter, Salz, Vanillezucker und Eier draufgeben und alles vermischen - 7 min bei mittlerer Stufe zu einem glatten Teig kneten - zugedeckt mind. 1 h gehen lassen 

3

Für den Belag Butter, Zucker, Honig und Milch erhitzen - ca 5 min dicklich einkochen - vom Herd nehmen und die Mandeln untermischen - kurz überkühlen lassen 

4

Den Teig ausrollen und auf ein befettetes Blech geben - Mandelbelag aufstreichen - nochmals kurz gehen lassen 

5

Bei 170° Umluft - circa 35 min hellbraun backen - sollten die Mandeln schon braun werden, evt mit Backpapier abdecken, damit sie nicht bitter werden  - auf dem Gitterrost auskühlen lassen

6

Inzwischen für die Creme 125 ml Milch mit Eidotter, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver glattrühren. 

7

Die restliche Milch mit Salz aufkochen - vom Herd nehmen und die Mischung in die Milch gut einrühren - 1 mal aufkochen lassen - kalt rühren 

8

Butter mit Vanillezucker cremig rühren und Pudding löffelweise einmengen 

9

Den Bienenstich in 3 Stücke teilen und in der Mitte durchschneiden  - Böden mit der Creme bestreichen - Deckel wieder draufsetzen - kühlen

Tipp

Ich verwende ein schmaleres Blech,  damit der Bienenstich höher wird.                                                                                                                                                                                                                        Der Bienenstich lässt sich besser schneiden, wenn man die Deckplatte vor dem Auflegen, in Stücke schneidet - so quetscht es keine Creme heraus und man bekommt schöne Stücke.

Tipp



Wie zufrieden warst du mit diesem Rezept?
Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.