Brennesseltascherl

5/5 (1 Bewertung)

Endlich ist es soweit, alles wird grün und fängt langsam an zu blühen. Der langersehnte Frühling bringt uns auch kulinarisch viele köstliche Sachen auf den Teller. Ich liebe es, wenn ich nur vor die Haustüre gehen muss, und verschiedene Wildkräuter, wie die Brennessel, Girsch, Gundelrebe,... sammeln und meine Speisen damit verfeinern kann. Nicht nur das die feinen, zarten Kräuter im Frühling besonders geschmacksintensiv sind, stecken sie jetzt um diese Zeit auch voller guter Energie. Und man sollte dabei vorwiegend die Kräuter sammeln, die in unmittelbarer Nähe wachsen, denn diese wachsen NUR für UNS - diese braucht unser Körper. Die Brennessel tut uns im Frühjahr allen gut, entschlackt, entwässert und wirkt blutreinigend. Und sie schmeckt köstlich in der Suppe, als Spinat, als Beigabe im Brot oder wie hier als Füllung in den Topfentascherl. Eine wunderbare Frühlingsspeise, die nicht nur schmeckt, sondern unseren Körper mit hochwertigen Inhaltsstoffen versorgt. So köstlich kann GESUND schmecken!                              Ich wünsche euch viel Freude beim Ausprobieren, eure Edith


Zutaten

ergibt circa 15 Tascherl

Teig

30 g

Butter, zimmerwarm

250 g

Topfen

150 g

Dinkelmehl

1 Prise

Salz

Fülle

3-4

mittlere Kartoffeln, mehlig, in der Schale gekocht

1

Zwiebel

100 g

Schinken oder Wurstreste

2 gute Handvoll

junge Brennesselspitzen

130 g

Sauerrahm

Salz, Pfeffer, Chili, Muskatnuss

Joghurt - Sauerrahmsauce

125 ml

Sauerrahm

125 ml

Joghurt

Salz, Pfeffer, Chili, Curry

Schnittlauch, geschnitten

Zubereitung

1

Für den Teig die Butter schaumig rühren - Topfen untermischen - salzen - mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten - kurz kühl rasten lassen

2

Die Kartoffeln schälen und durch die Presse drücken

3

Zwiebel schneiden - Schinken würfeln - Brennesseln fein hacken 

4

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, den Zwiebel leicht anrösten, Schinken dazugeben, Brennesseln dazugeben und etwas mitdünsten 

5

Diese Mischung mit dem Sauerrahm in die passierten Kartoffeln einmengen - mit den Gewürzen gut abschmecken

6

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca 3 mm dick ausrollen und Kreise ausstechen - Fülle in die Mitte geben - den Rand mit Wasser befeuchten - zusammenklappen - den Rand mit einer Gabel festdrücken - mit Milch bestreichen - evt mit Sesam bestreuen 

7

Bei 180° Umluft - circa 20 - 25 min hellbraun backen

8

Sauerrahm mit Joghurt cremig verrühren - gut abschmecken und mit Schnittlauch bestreut dazureichen

Tipp

Diese Tascherln schmecken auch gut mit gemischten Wildkräutern. Allerdings sollte man nur die sammeln, die man auch wirklich kennt. Außerdem soll man nur Kräuter von ungedüngten Wiesen nehmen, abseits von Straßenverkehr. Am besten schmecken sie frisch verarbeitet. 



Wie zufrieden warst du mit diesem Rezept?
Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.