• Foto von Mohnnudeln aus Kartoffelteig

Mohnnudeln aus Kartoffelteig

Noch keine Bewertung

Wer kennt sie nicht - die fertigen Mohnnudeln aus dem Tiefkühlfach im Supermarkt. Manchmal sind sie zwar sehr praktisch, aber mit frischen, selbstgemachten Kartoffelnudeln kann man sie auf keinen Fall vergleichen, besonders wenn der Teig auch noch aus Kartoffeln aus dem eigenen Garten gemacht wurde. Und auf die kommt es an, wie der Teig gelingt. Auf jeden Fall muss es eine "mehlige" Sorte sein, meine trägt den wunderschönen Namen "Laura" und ist ein Lungauer Eachtling, gewachsen im Pinzgau - also beste Vorraussetzung für ein perfektes Ergebnis. In der Schale gedämpft, und noch warm gepresst muss der Teig gleich weiterverarbeitet werden, damit er nicht feucht wird. Möchte man Kartoffelnudeln auf Vorrat produzieren, kocht man sie am besten, schöpft sie ins kalte Wasser ab, nimmt sie heraus und läßt sie dann trocknen. Aufgelegt, leicht anfrieren lassen und dann in eine Dose oder Sackerl füllen, so verhindert man das Zusammenkleben. Dann die gefrorenen Nudeln einfach ins kochenden Salzwasser geben.          Probiert es unbedingt aus, ihr werdet den Unterschied schmecken und begeistert sein, eure Edith 


Zutaten

4 Personen

Kartoffelteig

650 g mehlige

Kartoffeln zB Laura, Melody

1 bio

Ei

1 Prise

Salz

30 g

Dinkelgries

150 - 200 g

Dinkelmehl + etwas für die Arbeitsfläche

40 g

Butter

3 - 4 EL

Waldviertler Mohn

2 EL

Staubzucker

1 EL

Vanillezucker

Zubereitung

1

Die Kartoffeln im Salzwasser mit der Schale dämpfen - kurz überkühlen lassen

2

Schälen und durch die Presse drücken 

3

Salz, Ei und die Hälfte des Mehles einarbeiten, dann auf der Arbeitsfläche verkneten und noch soviel Mehl dazugeben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht 

4

Teig in 4 Stücke teilen, auf der bemehlten Arbeitsplatte zu daumendicke Rollen formen, davon mit der Teigkarte circa 2 cm dicke Stücke abstechen und zu Nudeln wuzeln 

5

Ins kochende Salzwasser geben und so lange drinnen lassen, bis sie oben schwimmen 

6

Eine Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen und die fertigen Kartoffelnudeln hineinschöpfen

7

In einer Pfanne die Butter zerlassen, die nassen Nudeln darin erwärmen und mit dem Mohn/ Zuckergemisch bestreuen und schwenken 

8

Mit Staubzucker bestreuen und mit einem Glas frischer Bio- Milch servieren und genießen 

Tipp

Zur Abwechlung serviert man die Nudeln mit Dinkel-Nussbrösel und saisonalen Kompott. 



Wie zufrieden warst du mit diesem Rezept?
Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.